Im November 2022 nehmen Theaterpädagog*innen und Mitarbeiter*innen von vier TPZen aus Niedersachsen an der Fortbildung „Her mit den Schutzkonzepten!“ teil. Die Referentin Miriam Schupp leitet den Workshop, der Theaterpädagog*innen sensibilisieren soll für Anzeichen sexualisierter Gewalt, aber auch für einen sensiblen Umgang mit Grenzen in Bezug auf Identität, Gender, Hautfarbe, Religion, kultureller Zugehörigkeit etc. Finanziert wird die Fortbildung aus Mitteln des Landespräventionsrates, der LKJ und Eigenmittel des Landesverband Theaterpädagogik Niedersachsen e.V.