„Vom Spiel zur Sprache“

Fortbildung für DaF/DaZ-Lehrkräfte

DaF/DaZ-Lehrkräfte können in dieser Fortbildung ihr methodisch-didaktisches Repertoire mit handlungsorientierten Methoden erweitern. Das Training zielt darauf ab, dass sie vertraut werden mit einer performativ-ästhetischen Vorgehensweise, die Impulse für die Sprachlernenden setzt für eine Auseinandersetzung mit Text, Sprache, Körper und Handlung.

Ziel ist es, bei Fremdsprachenlernenden sowohl die Sprechbereitschaft und das komplexe Ausdrucksvermögen unter anderem hinsichtlich Emotionen und der persönlichen Meinung zu fördern.

Da es für Lehrende ungewohnt ist, ihre eigene gewohnte Bildungsperformance zu verändern, ist in die Fortbildung ein Tandem-Tag integriert, an dem sie eine individuelle Begleitung durch die Fortbildungsleitung in einem ihrer Sprachkurse erhalten.

» weitere Informationen